Donnerstag, 30. Juli 2015

Steckbrief: Das Land der Mackenzies von Linda Howard

Steckbrief: Das Land der Mackenzies von Linda Howard

Titel: Das Land der Mackenzies Autor: Linda Howard
Reihe: Mackenzie-Saga (Band 1) Originaltitel: Mackenzie's Mountain (1989)
Genre: Roman (Romantik und Krimi) Verlag: Mira Taschenbuch (Cora Verlag)
Seitenanzahl: 316 Erscheinungsjahr: 2007
Preis: 7,95€ ISBN: 978-3-89941-426-4
Protagonisten: Wolf Mackenzie (mit Joe Mackenzie) und Mary Elizabeth Potter

Sonntag, 26. Juli 2015

Inhaltsangabe: Detektiv Conan Band 6 von Gosho Aoyama

Inhaltsangabe: Detektiv Conan Band 6 von Gosho Aoyama

Das erste Kapitel des sechsten Bandes von Gosho Aoyamas „Detektiv Conan“ ist das Ende des letzten Falles vom letzten Fall des fünften Bandes. Conan findet heraus, wer ihn entführt hat. Er platzt in das Treffen und findet so heraus, wer die Menschen sind, die ihn entführt haben. Conans „Mutter“ bringt ihn zurück in die Detektei Mori, wo sie ihn Ran anvertraut und Mori einen großen Scheck ausstellt.
Detektiv Kogoro Mori wird zum Anwesen eines Klienten bestellt. Er nimmt Ran und Conan mit, die am Teich warten müssen, während Kogoro seine Verabredung hat. Nachdem sein Klient die Tür öffnen gegangen ist, kehrt er nicht zurück. Nach stundenlangem Warten hören die drei einen Schrei und laufen, um nachzusehen, wer geschrien hat und warum. Kommissar Megure wird an den Tatort bestellt. Zusammen finden sie die drei Männer, die mit dem Opfer an diesem Nachmittag verabredet waren. Conan kann die Ermittler auf die richtige Fährte stoßen, als betäubter Kogoro löst Conan auch diesen Fall mit Bravour, denn er hat erkannt, dass das Opfer eine Todesnachricht in die Kommodenschubladen geritzt hat.
Genta, Mitsuhiko, Ayumi und Conan bekommen neue Abzeichen für ihren Detektiv-Club. Ein Mitschüler beauftragt sie, eine Katze zu suchen. Die vier finden die Katze, allerdings ist sie blutverschmiert. Sie sehen nach, woher die Katze kam und finden einen leblosen Körper kopfüber in einer gefüllten Badewanne liegen. Als die Polizei kommt, gibt es keine Spur von dem Toten. Conan kommt hinter den Trick des Täters, aber dieser ist gar nicht begeistert, dass er überführt wird und geht auf Conan los.

Im letzten Fall des sechsten Bandes gehen Ran, Kogoro und Conan zusammen auf ein Festival. Auch dort geschieht ein Mord, aber der Hauptverdächtige hat ein Alibi. Sein Alibi wird durch Fotos auf einer Einwegkamera bewiesen. In diesem Fall treffen wir das erste Mal auf Inspektor Yokomizo vom Polizeipräsidium Saitama. Inspektor Yokomizo ist ein großer Fan von Meisterdetektiv Kogoro Mori.





Hier geht es zum ersten Band.

Mittwoch, 22. Juli 2015

Rezension: Detektiv Conan Band 6 von Gosho Aoyama

Rezension: Detektiv Conan Band 6 von Gosho Aoyama

Die Inhaltsangabe von Gosho Aoyamas sechstem Band von Detektiv Conan findet ihr oben. 
Wieder lernen wir neue Charaktere kennen. Am Anfang des sechsten Bandes lernen wir Yukiko und Yusaku Kudo, Shinichis Eltern kennen. Und am Ende des Bandes lernen wir Inspektor Yokomizo kennen.
Deshalb alleine ist der sechste Band schon sehr lesenswert, auch wenn die Fälle nicht so besonders spektakulär sind, abgesehen vom ersten Kapitel, in dem der letzte Fall aus Band fünf aufgeklärt wird. Dieser Fall ist sehr spannend, sodass der Wert des Bandes erhöht wird.

Der sechste Band von Gosho Aoyamas Detektiv Conan ist deshalb sehr zu empfehlen. 

Samstag, 18. Juli 2015

About Gosho Aoyama

About Gosho Aoyama

Gosho Aoyama ist ein japanischer Mangazeichner. Er wurde am 21. Juni 1963 in Daiei geboren. Als Kind war er ganz versessen auf Krimis, er liebte alle Bücher, auf denen „Holmes“ oder „Detektiv“ stand. Sein Wissen, das er sich aus Büchern angelesen hat, lässt er in die Detektiv-Conan-Mangas einfließen.
Seit 1994 zeichnet Gosho Aoyama den kleinen Conan mit seinen Freunden und lässt ihn jede Menge Fälle lösen. Seit 1988 gibt es Kaito Kid. Der 17-Jährige Kaito Kuroba führt ein geheimes Doppelleben. Auf der einen Seite ist er der nette Kumpel von Aoko Nakamori, auf der anderen Seite ist er der magische Meisterdieb Kaito Kid. Zwischen 1988-1993 erschien Yaiba, dabei geht es um einen Jungen namens Yaiba Kurogane, der mit seinem Vater im Dschungel lebt.
Kaito Kid ist einer von Conans Gegenspielern. Kaito weiß, dass Conan eigentlich Shinichi ist, verrät ihn aber nicht.

Es gibt jede Menge Fanartikel von Detektiv Conan. Neben der über 80 Bänden umfassenden Manga-Serie und dem Anime gibt es auch noch Kurzgeschichten zu Detektiv Conan, außerdem gibt es einige gezeichnete Spielfilme, aber auch reale Spielfilme. 

Dienstag, 14. Juli 2015

Inhaltsangabe: Detektiv Conan Band 5 von Gosho Aoyama

Inhaltsangabe: Detektiv Conan Band 5 von Gosho Aoyama

Im fünften Band von Gosho Aoyamas Detektiv Conan lernen wir Rans beste Freundin und Klassenkameradin Sonoko Suzuki kennen. Ran und Conan werden von Sonoko in das Landhaus ihrer Familie eingeladen. Dort treffen sie sich mit Sonokos Schwester Ayako (24 Jahre) und deren Freunden. Ran geht mit einem von Ayakos Freunden im Regen spazieren, die beiden sind alleine im Wald als es plötzlich blitzt und donnert. Ran erschreckt sich, sodass sie losrennt ohne darauf zu achten, wohin sie rennt. Als sie durch den Wald irrt, wird sie von einem Mann angegriffen, der Verbände um den Kopf trägt. Conan schafft es zwar Ran zu schützen, aber später als sie zurück im Landhaus sind, sehen sie den Verdächtigen wie er eine Freundin von Ayako festhält und mit sich in den Wald schleppt. Draußen im Wald finden die Freunde später die zerstückelte Leiche von Chikako. Als alle an diesem Abend im Bett liegen und schlafen, wird Ran schon wieder angegriffen, nur knapp kann Conan sie retten. Endlich kommt Conan dahinter, wer der Mörder ist und da Kogoro nicht da ist, muss er jemand anderen betäuben, der den Fall dann aufklärt. Aus Versehen betäubt er Sonoko, die den Fall unter Narkose bestens aufklärt. Diese muss von diesem Fall an als schlafende Detektivin herhalten, wenn Kogoro nicht zur Stelle ist.
Im nächsten Fall gehen Conan, Ran und Sonoko zusammen in eine Karaoke-Bar, dort treffen sie auf eine Band. Eines der Mitglieder wird vergiftet, sodass Megure an den Tatort gerufen wird. Conan löst mit Shinichis Stimme den Mord auf, was allerdings zur Folge hat, dass Ran in der Kälte und im Schnee auf ihn wartet. Mit einem Trick kann er ihr vorgaukeln, dass er zu ihr zurückkehren wird, außerdem lässt er ein Weihnachtsgeschenk auf den Stufen der Treppe in seinem Haus stehen.

Im letzten Fall des fünften Bandes lernen wir Conans „Mutter“ kennen. Fumiyo Edogawa steht plötzlich vor der Tür der Detektei und holt Conan ab, allerdings ist sich Conan sicher, dass diese Frau nicht seine Mutter sein kann, denn schließlich ist er eigentlich 16 Jahre alt und seine Eltern wohnen in Übersee. Die fremde Frau entführt Conan und sperrt ihn ein. Conan hört, dass die Frau und ihr Geschäftspartner einen anderen Mann ihren „Geschäftspartner“ treffen wollen, da er aber nicht weiß, wo sich der Treffpunkt befindet, muss er mit den Hinweisen, die er hat, den Treffpunkt folgern.




Hier geht es zum ersten Band und hier zum sechsten Band

Freitag, 10. Juli 2015

Rezension: Detektiv Conan Band 5 von Gosho Aoyama

Rezension: Detektiv Conan Band 5 von Gosho Aoyama

Die Inhaltsangabe von Gosho Aoyamas Detektiv Conan Band 5 findet ihr oben.  
Da auch in diesem Band wieder ein neuer Hauptcharakter „Sonoko“ vorgestellt wird, lohnt sich der Band auf jeden Fall.
Der erste Fall mit der Mumie im Wald ist sehr spannend und gefällt mir sehr gut, da er recht gruselig, spannend und lustig ist. Auch der zweite Fall ist lesenswert, da er sehr traurig ist, weil Ran in der Eiseskälte auf Shinichi wartet.
Der letzte Fall ist sehr interessant, da Conans „Mutter“ plötzlich in der Detektei steht und ihn mitnehmen will.

Alles in allem ist der fünfte Band von Gosho Aoyamas Detektiv Conan sehr weiterzuempfehlen. 

Montag, 6. Juli 2015

Steckbrief: Frau Jenny Treibel von Theodor Fontane

Steckbrief: Frau Jenny Treibel von Theodor Fontane

Titel: Frau Jenny Treibel Autor: Theodor Fontane
Reihe: - Originaltitel: s.o.
Genre: Roman Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
Seitenanzahl: 186 Erscheinungsjahr: 1892 (2. Auflage 1974)
Preis: 7,80 DM ISBN: 3-423-02079-2
Protagonisten: Professor Wilibald Schmidt, Corinna Schmidt, Doktor Marcell Wedderkopp, Kommerzienrat Treibel , Kommerzienrätin Jenny Treibel geb. Bürstenbinder, Leopold Treibel, Otto Treibel und Helene Treibel geb. Munk

Donnerstag, 2. Juli 2015

Inhaltsangabe: Frau Jenny Treibel von Theodor Fontane

Inhaltsangabe: Frau Jenny Treibel von Theodor Fontane

In Theodor Fontanes Roman „Frau Jenny Treibel“ geht es um die Familie Treibel und die Familie Schmidt. Professor Schmidt hat eine 25-jährige Tochter, die sich sehr für den jüngsten Sohn der Familie Treibel interessiert. Corinna, die Tochter von Professor Schmidt, hat einen Cousin, namens Marcell, der sich sehr für sie interessiert und sie gerne heiraten würde. Corinna hat aber kein dahingehender Interesse an ihm.
Jenny Treibel und ihr Mann, der Kommerzienrat ist, haben zwei Söhne. Der ältere Sohn Otto ist mit Helene verheiratet, die beiden haben eine Tochter, namens „Lizzi“. Der jüngere Sohn heißt Leopold und ist ein schüchterner Kerl, der normalerweise nichts machen würde, das ihm seine Mutter, die sehr bestimmend ist, nicht erlaubt hat.
Die Treibels geben eines Abends eine Diner-Party, zu der sowohl Corinna und Marcel, als auch Leopold, Otto und Helene eingeladen sind. Zudem ist auch ein Freund aus England von Otto und Helene eingeladen. Mr. Nelson ist wie vernarrt in Corinna, die Leopold links liegen lässt und sich nur mit Mr. Nelson unterhält. Leopold fühlt sich von Corinna angezogen.
Marcell versucht Corinna davon zu überzeugen, dass Leopold keine gute Wahl als Ehemann ist.
Bei einem Ausflug zum Halensee bringt Corinna Leopold dazu ihr einen Heiratsantrag zu machen, den sie natürlich annimmt. Als er an diesem Abend seiner Mutter von der Verlobung erzählt, ist diese vehement dagegen und beschließt Corinna von ihrem Sohn fernzuhalten.
Jenny Treibel lädt die Schwester ihrer Schwiegertochter „Hildegard“ ein, um sie, obwohl sie das eigentlich nicht wollte, mit ihrem Sohn zu verkuppeln.

Corinna trennt sich, nachdem sie sich fast zwei Wochen nicht sehen konnten, von Leopold und heiratet, wie sie es schon immer prophezeit bekommen hat, ihren Cousin Marcell. Leopold heiratet, wie es Corinna prophezeit hatte, die Schwester seiner Schwägerin. 





Das könnte auch noch interessant sein: Irrungen, Wirrungen von Theodor Fontane, Medea. Stimmen von Christa Wolf und Schöne neue Welt von Aldous Huxley